Suche

Reiserouten für katholische Besucher - 10 Tages Tour

Folgen Sie den Fußspuren Jesu in einer Reise durch das Heilige Land: gehen Sie die Via Dolorosa hinunter, besuchen sie bemerkenswerte Kirchen, die an wichtige Ereignisse des Neuen Testamentes erinnern. Eine spirituelle Erfahrung mit Erinnerungswert.

 
Tage:
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 

Tag 1

 
Jaffa
Das römische Aquädukt in Caesarea
Das Karmeliten Kloster von Muchraka
Akko (Acre)

Von Jaffa zum See von Galiläa (See Genezareth)

Jaffa – Wo Petrus seine Vision auf dem Dach des Hauses von Simon, dem Gerber hatte (Apostelgeschichte 10:32), wo Tabitha von den Toten auferstand (Apostelgeschichte 9:36), Jona auf das Segelschiff nach Tarshish ging (Jona 1:3) und König Salomon seinen Hafen am Mittelmeer baute (2. Chron. 2:16.

Caesarea – Die prächtigen Ruinen von Herodes Vorzeigehafenstadt setzen die Geschichte von Petrus mit der Bekehrung des Haushaltes von Cornelius fort (Apostelgeschichte 10:24). Caesarea ist auch der Ort, wo der Heilige Paulus ins Gefängnis geworfen wurde (Apostelgeschichte 23:35), wo er vor König Agrippa erschien und von wo aus er nach Rom abreiste (Apostelgeschichte 25:13-26:32). Sie wird in der Geschichte des frühen Christentums als Heimat des Kirchenvaters Eusebius angesehen.
 
Das Karmelitenkloster von Muchraka – Wo Elija Feuer vom Himmel fallen ließ (1. Könige 18:19-39). Nach diesem Wunder endete eine große Dürre mit dem Erscheinen einer kleinen Wolke über dem Meer (1 Könige 18:44), was auf die Heilige Maria hindeutete.
 
Akko (Acre) – Ptolemais genannt, als Paulus sie besuchte (Apostelgeschichte 21:7), ein Schmuckstück der mittelalterlichen Welt, mit seinen Ritterhallen, dem Fischerhafen, dem türkischen Bademuseum, dem Basar und den Wällen, die das Mittelmeer überblicken.
Mögliche Treffpunkte für Messen: Die Kirche des Heiligen Petrus in Jaffa, das Karmelitenkloster von Mukhraka; die Franziskanerkirche in Acre.
 
Katholische Themenreise - 10 Tage